Totholzentfernung

Totholzentfernung Fichtenwalde

Die Totholzentfernung ist eine notwendige Maßnahme, um die Gefahr von herunterfallenden, toten Ästen abzuwehren. Jeder Baumbesitzer ist deshalb dazu verpflichtet die Verkehrssicherheit des Baumes durch regelmäßige Kontrollen und entsprechende, fachgerechte Maßnahmen zu gewährleisten.

Ursachen von Totholz

Totholz am Baum kann verschiedene Gründe haben und ist meist ein ganz natürlicher Prozess. Totholz kann beispielsweise durch die Beschattung von Ästen oder Vitalitätsverlusten aufgrund von Baumkrankheiten hervorgerufen werden. Im Wald trägt herunterfallendes Totholz zum ökologischen Kreislauf bei, schafft Lebensräume für viele Tiere und Pflanzen und ist damit ein wichtiger Bestandteil des Ökosystems Wald. In Gärten, öffentlichen Anlagen und Städten wird brüchiges Totholz jedoch schnell gefährlich und sollte deshalb regelmäßig entfernt werden.

Totholzentfernung

Um Fäule durch Pilze zu vermeiden, ist es wichtig die toten Äste fachgerecht zu entfernen ohne den Astring zu beschädigen. Nach einer korrekten Totholzentfernung ist der Weg für neue Triebe frei, sodass der Baum schon bald neues, gesundes Astwerk bilden kann.

Mithilfe der Seilklettertechnik können wir schnell und sicher das gesamte Totholz im Baum entfernen. Zudem können wir prüfen, ob das Totholz natürlich entstanden ist oder ob es sich um eine Baumkrankheit oder einen Parasitenbefall handelt. Auf Wunsch entsorgen wir selbstverständlich das tote Schnittgut.

TIPP: Mit dem entfernten Totholz können Sie sich auch einen Totholzhaufen in Ihrem Garten anlegen und so einen artenreichen Lebensraum schaffen, der auf Ihrem Grundstück aktiv zum Naturschutz beiträgt.